Unverbindliche Übungen sind ein schulisches Zusatzangebot, und finden deshalb an Randstunden und  in der Freizeit statt - außer: Cambridge, MSI und Persönlichkeitsbildung und Soziales Lernen (0,5 und 1 Stunde)!

 

Badminton

Neben Fußball wird für alle Sportbegeisterten seit einigen Jahren auch die Unverbindliche Übung Badminton angeboten. Badminton, nicht zu verwechseln mit dem klassischen „Federballen“ im Garten, gilt als schnellste Ballsportart der Welt. Schläge mit einer Geschwindigkeit von über 400 km/h sind im Profibereich keine Seltenheit. Technik, Koordination, Schnelligkeit und Schlagkraft sind nur einige Aspekte, die einen guten Badmintonspieler ausmachen und im Unterricht spielerisch erlernt werden. Mit vielseitigen Spielvarianten und Übungen wird der Umgang mit dem Schläger gelernt und der Unterricht abwechslungsreich gestaltet. Lukas Holzer, BEd

Cambridge PET - Begabtenförderung in Englisch für die 4. Klassen

Anmeldung im Jänner 2020 - Start im Februar 2020

Mit dem Cambridge English Zertifikat „Cambridge English Preliminary“, auch bekannt als Preliminary English Test (PET) - eine Qualifikation auf solidem Grundstufenniveau B1, besitzen unsere Schüler eine der wertvollsten Englischqualifikationen weltweit. Das Cambridge English Preliminary Zertifikat wird als Englischqualifikation von Tausenden führenden Unternehmen und Bildungseinrichtungen global anerkannt und belegt, dass man über anwendungsorientiertes Englisch für Studium, Beruf und Reisen verfügt.

Die Vorbereitung und Absolvierung dieser international anerkannten Englischprüfung ist ein wichtiger Beitrag zur Begabtenförderung, für die man sich rechtzeitig anmelden muss. Herr Lukas Holzer und Frau Sabine Bitriol werden sprachbegabte Kinder im Unterricht und in einer zusätzlichen Förderstunde auf die Prüfung am 03. Juni 2020, die im WIFI Dornbirn zusammen mit Cambridge abgehalten wird, vorbereiten.

Letztes Schuljahr haben alle neun Schüler das B1-Level geschafft, einem Schüler gelang sogar das B2-Level. Sabine Bitriol, BEd und Lukas Holzer, BEd

Ernährung und Haushalt für die 4. Klassen

Jeder weiß wie eine gesunde Ernährung auszuschauen hat, doch die Umsetzung und Integration in den Alltag ist oft schwierig. In der unverbindlichen Übung „Ernährung und Haushalt“ soll gesunde Ernährung kinderleicht erlernt werden. Also, an den Kochlöffel – fertig – los! Lisa-Sophie Harrer, BEd

Fußball und Schülerliga

Ob blutiger Anfänger oder Vereinsspieler, ob Mädchen oder Junge – im Freifach Fußball kommen alle auf ihre Kosten! Als guten Ausgleich zum Schulalltag stärkt Fußball nicht nur die körperliche Fitness, sondern auch den Teamgedanken und den sportlichen Ehrgeiz. Für die besten Kicker der Schule besteht außerdem die Möglichkeit, die Mittelschule Koblach bei der jährlichen Schülerliga- sowie Futsal-Meisterschaft zu vertreten. Ex-Fußballprofi Kevin Dold sorgt dabei mit seiner langjährigen Erfahrung für die optimale Vorbereitung dieser ehrwürdigen Aufgabe.

Kevin Dold, BEd und Lukas Holzer, BEd

Informatik für Fortgeschrittene

In der 3. Klasse stehen weitere Informatik-Themen auf dem Programm. Was sollte man alles über E-Mails wissen? Welche Gefahren können damit in Zusammenhang stehen? Was können Viren, Würmer und Trojaner auf Computern anrichten? Powerpoint ist lange nicht ausgereizt, es gibt noch viele Tricks Präsentationen noch besser zu gestalten. Auch die Bildbearbeitung mit Photoshop bietet viele Möglichkeiten. Man entdeckt dabei auch, dass nicht jedem in den Medien veröffentlichten Foto zu trauen ist. Was sind eigentlich Animationen/animierte Gifs und wie stellt man solche her?
Dipl.- Päd. Josef Simma

Italienische Konversation

Finalmente! Endlich ist es so weit. Auch wir in der Mittelschule Koblach haben dieses Schuljahr die Gelegenheit, eine neue wunderschöne Sprache zu lernen. Italienisch ist eine Sprache, die man nicht nur spricht oder hört - man kann Italienisch schmecken, riechen und mit allen unseren Sinnen erleben.

Als Unverbindliche Übung kannst du Italienisch anmelden und dabei nicht nur die Sprache lernen, sondern auch die uralte italienische Kultur und das Land selbst näher kennenlernen. Italien macht glücklich - die Landschaft, das Klima, die Kultur, der Stil, das Essen, die Musik… Italienisch sprechen heißt Italien verstehen. Es ist kein Zufall, dass die größten Persönlichkeiten, Künstler und Poeten aus diesem Land kommen; Michelangelo, Da Vinci, Dante, Kolumbus, Marco Polo…

Wenn du dabei bist, kannst du deinen Urlaub in Italien noch mehr genießen und mit den Einheimischen endlich in Kontakt kommen - denn jetzt bist auch du Teil dieser Kultur. Und ja, endlich kannst du verstehen, was Eros Ramazzotti, Laura Pausini oder Andrea Bocelli singen! Ich bin froh, wenn auch du dabei bist. Ci vediamo! Mag. Marko Stanić

MSI - Maschinschreiben und Informatik

Obwohl dieses Fach eine Unverbindliche Übung ist, freuen wir uns jedes Jahr sehr darüber, dass sich geschlossen alle Schülerinnen und Schüler 1. und 2. Klassen anmelden. So können wir Lehrpersonen die ihr Kind auf ihre Zukunft in der Multimedia-Welt vorbereiten. Zudem finden alle Testungen wie Orientierungsaufgaben, BIST, TalenteCheck... mittlerweile online statt. Somit verlieren die Kinder keine wertvolle Zeit mit Tasten-Suchen und sind optimal vorbereitet.

In diesem Schuljahr gibt es zudem ein neues Unterrichtsfach - Digitale Grundbildung. Dieses wird in der 3. und 4. Klasse integrativ unterrichtet. Voraussetzung dafür ist MSI in der 1. und 2. Klasse!
Der Schwerpunkt in MSI wird besonders auf das Erlernen des 10-Finger-Systems gelegt, wobei kurze oder längere Übungsphasen im Paint, WORD, Excel und PowerPoint dabei nicht zu kurz kommen.  Lisa-Sophie Harrer, BEd und Jacqueline Dobler, BEd

Persönlichkeitsbildung und soziales Lernen

Damit auch die 3. und 4. Klassen eine KV-Stunde haben, in denen sie wichtige Themen im alltäglichen Umgang besprechen können und der Klassenrat abgehalten werden kann, haben wir die Unverbindliche Übung "Persönlichkeitsbildung und Soziales Lernen" im Stundenplan integriert, die die Klassenvorstände der jeweiligen Klassen halten. Mag. Marko Stanic (3a), Kevin Dold, BEd (4a) und Lisa-Sophie Harrer, BEd (4b)

Sportklettern

... macht Spaß
... fördert Konzentration, Verantwortungsbewusstsein, Rücksichtnahme
... fordert das Einhalten von Sicherheitsmaßnahmen, wie Partnercheck
... zeigt Grenzen auf
... fordert manchmal die letzten Kraftreserven
... fordert den ganzen Menschen im Hier und Jetzt, denn wer klettert, denkt nur ans Klettern.

Ob beim Bouldern, Toprope-Klettern oder Vorstieg-Klettern… jeder Schüler/jede Schülerin kann sich ganz individuell auf seiner Könnensstufe weiterentwickeln und seine Leistung steigern. Bei diversen Kletterspielen kommt auch der Spaß nicht zu kurz. 

Doris Kling, BEd