Digitale Grundbildung

neues Unterrichtsfach ab 2018/19

Seit dem Schuljahr 2018/19 wird das vom Bundesministerium neu verordnete Unterrichtsfach "Digitale Grundbildung" an unserer Schule unterricht.

Die SchülerInnen erwerben dabei im Umfang von zwei bis vier Wochenstunden innerhalb von vier Jahren Kompetenzen aus den Bereichen

  • Gesellschaftliche Aspekte von Medienwandel und Digitalisierung
  • Informations-, Daten- und Medienkompetenz
  • Betriebssysteme und Standard-Anwendungen
  • Mediengestaltung
  • Digitale Kommunikation und Social Media
  • Sicherheit
  • Technische Problemlösung
  • Computational Thinking.

Schulen entscheiden selbst, ob sie die verbindliche Übung „Digitale Grundbildung“ in speziellen Stunden oder integriert in anderen Fächern vermitteln.
https://www.bmbwf.gv.at/Themen/schule/zrp/dibi/dgb.html

Wir haben uns für eine Mischform entschieden: in der 1. und 2. Klasse wird die digitale Grundbildung im Unterrichtsfach MSI angeboten, in der 3. und 4. Klasse integrativ in allen Pflichtgegenständen.

Die Umsetzung des Lehrplans Digitale Grundbildung wird durch folgende Maßnahmen begleitet: digi.komp,digi.check und eEducation Austria
https://www.bmbwf.gv.at/Themen/schule/zrp/dibi/dgb/digikomp.html